Balance bei FUTURO Vorsorge

Auf dieser Seite erfahren Sie, was es mit der Balance aus Sicherheit und Rendite bei FUTURO Vorsorge auf sich hat.

FUTURO Vorsorge ist Ihre Alternative zu Sparbuch und Aktienmarkt

Sparbuch als Wertvernichter

Das Sparbuch ist keine sinnvolle Kapitalanlage und schon gar keine sinnvolle Altersvorsorge. Mit aktuell 0 Prozent Zinsen vollzieht Ihr Geld in der Zukunft eine klassische Nulllinie. Berücksichtigt man zusätzlich noch eine Inflation von 1 Prozent oder 2 Prozent, dann ist das Sparbuch real betrachtet eine wahre Wertvernichtung.

Illustration zur Wertentwicklung von 10.000 EUR auf einem Sparbuch

Aktienmarkt mit Berg- und Talfahrt

Der Aktienmarkt ist grundsätzlich eine gute Option für die Kapitalanlage und Altersvorsorge. Jedoch nur, wenn man die Nerven für die Berg- und Talfahrt hat und auch ein schlechtes Szenario in Kauf nehmen kann.

Illustration zur Wertentwicklung von 10.000 EUR in einer Aktienanlage

Studien und Statistiken zeigen, dass auf lange Sicht die Aktienanlage sinnvoll sein kann. Andererseits hat die eine oder andere Krise gezeigt, dass sich eine gute Börsenstimmung schlagartig ändern kann. Natürlich kann man Krisen an der Börse auch aussitzen. Doch was ist, wenn man gar nicht mehr so lange Zeit bis zur Rente hat und eine Krise nicht so einfach aussitzen kann? Und was ist, wenn man auch nicht die Nerven hat, um die Berg- und Talfahrt an den Börsen auszuhalten?

Und nun?

Das Sparbuch ist keine sinnvolle Kapitalanlage und schon gar keine sinnvolle Altersvorsorge.

Der reine Aktienmarkt ist grundsätzlich eine Option für die Altersvorsorge. Jedoch nur, wenn man auch die Nerven für die Berg- und Talfahrt hat und ein schlechtes Szenario in Kauf nehmen kann.

Auch eine Kombination von Sparbuch und Aktienmarkt ist nicht zufriedenstellend. Überwiegt bei der Kombination das Sparbuch, so wird der Aktienmarkt die Wertvernichtung durch die Inflation kaum ausgleichen können. Überwiegt dagegen der Aktienmarkt, so wird die Volatilität des Aktienmarktes dominieren und das Risiko für ein schlechtes Szenario erhöht sich.

Es ist Zeit für eine Balance aus Sicherheit und Rendite.

Die FUTURO-Balance

Die Kapitalanlage bei FUTURO Vorsorge sorgt zum einen durch den bedingten Kapitalschutz für Sicherheit und zum anderen durch die Kapitalmarktpartizipation für Performance-Chancen.

Die Balance aus Sicherheit und Rendite bei FUTURO Vorsorge

Der Wert Ihres Lebensversicherungsvertrages hängt während der Vertragslaufzeit unmittelbar von dem Wert dieser Kapitalanlage ab.

Das ist einfach und transparent.

Die Auszahlung bei FUTURO Vorsorge am Ende der Vertragslaufzeit entspricht der Rückzahlung aus der Kapitalanlage. Diese setzt sich aus dem Wert des bedingten Kapitalschutzes und dem Ertrag aus der Kapitalmarktpartizipation zusammen. Das besondere dabei ist, dass die Konditionen zu Vertragsbeginn festgelegt werden und sich nicht mehr ändern können.

Die Sicherheit bei FUTURO Vorsorge: der bedingte Kapitalschutz

Die Kapitalanlage bei FUTURO Vorsorge verfügt über einen bedingten Kapitalschutz. Die Höhe des Kapitalschutzes ist abhängig von der von Ihnen gewählten Laufzeit.

Der bedingte Kapitalschutz gilt nur genau zum Laufzeitende Ihres Lebensversicherungsvertrages und ist an klar definierte Bedingungen geknüpft. Das Besondere dabei: Der Kapitalschutz wird bei FUTURO Vorsorge von vielen Schultern getragen.

Der Kapitalschutz ist bei FUTURO Vorsorge auf 125 Schultern verteilt

Genauer gesagt, wird der bedingte Kapitalschutz von 125 Schultern getragen. Es handelt sich bei diesen Schultern um die 125 Unternehmen, die in dem Referenzindex iTraxx Europe® (Dienstleistungsmarke von Markit North America, Inc.) zusammengefasst sind. Diese Unternehmen verfügen beim Start des Referenzindex über eine anlagewürdige Bonität (sogenanntes „Investmentgrade Kreditrating“) und sind im Referenzindex gleichgewichtet.

Die Höhe des bedingten Kapitalschutzes zum Ende der Vertragslaufzeit hängt von der Zahlungsfähigkeit dieser 125 Unternehmen ab. Tritt bei einem oder mehreren dieser Unternehmen während der Laufzeit Ihres Vertrages ein sogenanntes Kreditereignis ein, so reduziert sich der bedingte Kapitalschutz mit jedem Kreditereignis um 0,8 Prozent.

  • null

    Beispiel zum Einfluss von Kreditereignissen

    Bei einer Einzahlung in Höhe von 10.000 EUR und einer Laufzeit von 12 Jahren beträgt der bedingte Kapitalschutz am Laufzeitende in absoluter Höhe zunächst 8.200 EUR. Dies entspricht 82 Prozent Ihrer Einzahlung.

    Treten nun bei fünf der 125 Unternehmen Kreditereignisse ein, so reduziert sich der bedingte Kapitalschutz in Bezug zur Einzahlung zum Laufzeitende von 82 Prozent um 4 Prozent (5 Ereignisse multipliziert mit 0,8 Prozent ergeben 4 Prozent) auf 78,72 Prozent. Der Kapitalschutz reduziert sich dadurch in absoluter Höhe von anfänglich 8.200 EUR auf letztlich 7.872 EUR.

    Selbst wenn also ein paar der 125 Unternehmen schwächeln sollten, bleibt immer noch ein Grossteil des Kapitalschutzes zum Ende der Vertragslaufzeit erhalten.

  • null

    Was ist ein Kreditereignis?

    Ob bei einem Unternehmen ein Kreditereignisse stattgefunden hat, wird von der International Swaps and Derivatives Association (“ISDA”) festgestellt. Auslöser für ein Kreditereignis bei einem Unternehmen sind fest definierte Ereignisse. Als Kreditereignis wird in Bezug auf Unternehmen das Eintreten eines oder mehrerer Ereignisse aus den folgenden Kategorien definiert:

    • Insolvenz und Zahlungsunfähigkeit
    • Zahlungsausfall
    • Umstrukturierung der Verbindlichkeit
    • Regierungsintervention (findet als relevantes Ereignis nur Anwendung bei Finanzunternehmen)

     

    Über alle bisherigen Serien des Referenzindex iTraxx Europe® (Dienstleistungsmarke von Markit North America, Inc.) betrachtet, ergaben sich bis zum 21.10.2020 bei maximal 4 Unternehmen Kreditereignisse. Bitte beachten Sie, dass Aussagen zur Vergangenheit keine Gewähr für die zukünftige Anzahl von Kreditereignissen sind, sondern allenfalls als Orientierung für Ihre Risikoeinschätzung herangezogen werden können.

Zusätzlich zum bedingten Kapitalschutz haben Sie bei FUTURO Vorsorge auch Performance-Chancen, da sie während der Laufzeit am Kapitalmarkt partizipieren.

Die Performance-Chancen bei FUTURO Vorsorge:
die Kapitalmarktpartizipation

Sie partizipieren mit 100 Prozent Ihrer gesamten Einzahlung an der positiven Wertentwicklung des FUTURO Multi-Asset-Index – und das über die gesamte Laufzeit.

  • null

    Anlagestrategie des FUTURO Multi-Asset-Index

    Die dynamische Anlagestrategie des FUTURO Multi-Asset-Index ist rein regelbasiert und verfolgt ein passives Anlagemanagement. Dies bedeutet, dass die Zusammensetzung und die Auswahl der Indexkomponenten von Barclays Bank PLC nach fest definierten Regeln überprüft und angepasst wird. Damit ist das Anlagemanagement des Index völlig unabhängig von Entscheidungen von einzelnen Personen.

    Die Anlagestrategie basiert auf insgesamt elf Indexkomponenten. Diese fokussieren verschiedene Anlageklassen (Aktien, Anleihen) und verschiedene geographische Regionen.

    An jedem Geschäftstag wird überprüft, ob die aktuelle Zusammensetzung angepasst werden muss. Die Anlagestrategie des FUTURO Multi-Asset-Index wurde so konstruiert, um einerseits unnötige Anpassungen des Portfolios zu vermeiden, wenn der Markt stabil ist, andererseits aber auch tägliche Umschichtungen zu erlauben, wenn die Marktbedingungen volatil sind.

  • null

    Beispiel zur Kapitalmarktpartizipation

    Steigt der FUTURO Multi-Asset-Index während der gesamten Laufzeit um 40 Prozent, so beträgt bei einer Einzahlung in Höhe von 10.000 EUR der Ertrag aus der Kapitalmarktpartizipation in absoluter Höhe 4.000 EUR.

    Würde der FUTURO Multi-Asset-Index sich beispielsweise während der Laufzeit um 25 Prozent reduzieren, so würde der Ertrag aus der Kapitalmarktpartizipation in absoluter Höhe 0 EUR betragen, da Ihnen eine negative Wertentwicklung des Index nicht zugerechnet wird.

FUTURO Multi-Asset-Index in der Vergangenheitsbetrachtung

In einer Rückrechnung der Anlagestrategie des FUTURO Multi-Asset-Index von April 2004 bis November 2020 weist der Index eine Performance von rund 130 Prozent auf. Dies entspricht einer jährlichen Wertentwicklung von rund 5,2 Prozent.

Im Vergleich zu reinen Aktienindizes zeichnete sich der FUTURO Multi-Asset-Index durch eine niedrigere Schwankungsbreite aus. Diese liegt in der Rückrechnung bei knapp unter 5 Prozent. Zudem ergaben sich keine Börsenjahre mit extrem negativer Performance. So ist der FUTURO Multi-Asset-Index bisher auch gut durch die Corona-Krise gekommen!

  • null

    Link zum Index

    Weitere Informationen zum Index sowie den aktuellen Indexstand finden Sie auf der unabhängigen Webseite zum FUTURO Multi-Asset-Index.

FUTURO Vorsorge

Die Kapitalanlage von FUTURO Vorsorge bringt die neue Balance aus Sicherheit und Rendite in die Lebensversicherung.

Schauen Sie sich am besten gleich Ihre aktuellen Konditionen von FUTURO Vorsorge an! Hierzu müssen Sie nur Ihr Alter, die gewünschte Laufzeit und die Höhe der geplanten Einzahlung eingeben.

Wertentwicklungen von Kapitalanlagen in der Vergangenheit sind keine Gewähr für zukünftige Wertentwicklungen. Bitte beachten Sie, dass es sich bei der Beschreibung zu FUTURO Vorsorge um eine werbliche Mitteilung sowie um eine verkürzte, unverbindliche Darstellung handelt. Maßgeblich sind ausschließlich die vollständigen Versicherungsunterlagen, die Sie während des Antragsprozesses erhalten. Bitte beachten Sie auch die wichtigen Hinweise zu FUTURO Vorsorge.